Nr. 46 - Herbst/Winter 2021

Die Viertel Nr. 46 - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Nr. 46 - Herbst/Winter 2021

Seite 1
Trillerpfeifen als Waffen
Die Landesregierung will die Versammlungsfreiheit einschränken. Über die Auswirkungen sprach Bernhard Wagner mit Bielefelder Initiativen  [mehr lesen]

Seite 2
Kirchturmpolitik kontrovers
Seit einem Jahr wird zwischen Anwohnern und den neuen Pächtern der St. Liborius Kirche im Bielefelder Westen um ein Verkehrskonzept gerungen. Von Ulrich Zucht

Spurensuche im Viertel
Ein Rundgang öffnet die Augen für jüdisches Leben im Bielefelder Westen. Von Silvia Bose

IN KÜRZE
Verzockt
Ein Kommentar der Redaktion zur Berichterstattung der ›Neuen Westfälischen‹ zur lokalen Verkehrspolitik  [mehr lesen]


Seite 3
Globales lokal umsetzen
Mit der Nachhaltigkeitsstrategie will Bielefeld Verantwortung für globale Entwicklung übernehmen. Wie groß diese Aufgabe ist, fragte Aiga Kornemann Projektkoorinatorin Birgit Reher  [mehr lesen]


Seite 4
OWL. Ein Träumchen
Die FH Design an der Lampingstraße hat jede Menge exzellenter Fotograf:innen ausgebildet. Martin Langer ist einer von ihnen. Zu seinem »Land des Lächelns« befragte ihn Matthias Harre

Kurioses Date und totale Soziologie
Ein außergewöhnlicher Roman über eine ostwestfälische Stadt. Bernhard Wagner hat ihn gelesen  [mehr lesen]


Seite 5
In der Welt für ́s Leben lernen
Das ›Welthaus Bielefeld‹ bietet jungen Leuten aus Deutschland, aber auch aus Nicaragua, Mosambik oder Zimbabwe ein freiwilliges entwicklungspolitisches Jahr und damit interkulturellen Austausch. Von Bernd J. Wagner  [mehr lesen]

Seite 6
»Digitalisierung soll den Menschen dienen«
Wozu es einen »Digitalzwangmelder« braucht, fragt Charlotte Weitekemper

Späte Ehre
Ende Mai wurde auf der Bielefelder ›Alm‹ mit dem ›Julius-Hesse-Platz‹ ein Gedenkort eingeweiht. Mit Friedhelm Schäffer, Mitarbeiter der NS-Gedenkstätte Wewelsburg und einem der Initiatoren, sprach Ulrich Zucht  [mehr lesen]

Seite 7
Unschuldige Eichen
Um drei Denkmäler auf dem Johannisberg ist ein Streit entbrannt. Annelie Buntenbach hat ihre nationalsozialistische Geschichte recherchiert  [mehr lesen]
Weitere Informationen zur Hindenburg-Eiche von Annelie Buntenbach finden Sie hier

Seite 8
Wilsberg, Overbeck und die Anderen
Auch im neu gewählten Bundestag werden Lobbyismus und Vorteilsnahme nicht einfach
verschwinden. Gedanken zur Korruption von Bernd Kegel   [mehr lesen]