Nr. 41 - Herbst/Winter 2019

Die Viertel Nr. 41 - Ausgabe Herbst/Winter 2019
Nr. 41 - Herbst/Winter 2019

Seite 1
Die helle Seite
Extreme Rechte bedrohen die Demokratie. Aber der Kampf ist noch nicht verloren.Im Gegenteil, meint Annelie Buntenbach  [mehr lesen]


Seite 2
Unser Quartier, unsere Ideen
Ohne Bürger*innenbeteiligung geht in der Stadtplanung nichts mehr. Mit Raum- und Verkehrsplaner Kevin Hillen sprach Matthias Harre

Demokratie und Streitkultur
Ob privat oder politisch – Streiten braucht Übung, erfuhr Aiga Kornemann  [mehr lesen]

Seite 3
Wer keine Wahl hat
Nicht alle Menschen in Deutschland sind gleichermaßen an demokratischen Entscheidungen beteiligt. Andere Länder sind da wesentlich weiter, weiß Bernhard Wagner

»Ich will für alle da sein«
Murisa Adilovic fordert ein kommunales Ausländerwahlrecht. Bernhard Wagner sprach mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Bielefelder Integrationsrates  [mehr lesen]


Seite 4
Lebenswege – fesselnd aktuell
Die Regionalgruppe der BücherFrauen e.V. trifft sich in der Bürgerwache. Lesetipps von Jutta Krähling und Heike Herrberg

Die Spur der Würste

Deutsche Küche? Regionales Erbe? Weit gefehlt! Weltweit! Weiß Bernd Kegel  [mehr lesen]


Seite 5
Nicht nölen. Mitmachen!
Demokratie lässt sich im Bundestag, im Stadtrat und auch in der Sudbrackschule erleben. Wie Demokratie im Kleinen und Größeren geht, hat Silvia Bose beobachtet  [mehr lesen]

Seite 6
»Es geht jetzt wirklich um alles«
Radikale Aktionen, gewaltfreier Widerstand. ›Extinction Rebellion‹ (XR) gibt es seit Juli auch in Bielefeld. Dorothee Piller und Robin to Roxel im Gespräch mit Matthias Harre

Trans*glücklich im ›BellZett‹
Gewaltprävention und Stärkung für junge Menschen, die sich als Mädchen* fühlen und verstehen. Von Aiga Kornemann  [mehr lesen]

Seite 7
Demokratie wagen!
Nach zwölf Jahren Nazi-Diktatur konnten die Bielefelder*innen 1946 erstmals wieder frei wählen. Wie sich die Parteien nach dem Krieg neu gründeten, hat Bernd J. Wagner recherchiert  [mehr lesen]

Seite 8
Demokratie will gelebt werden
Ob Politik den »Willen des Volkes« vertritt, ist besonders in Italien umstritten. Gedanken aus Bologna von Charlotte Weitekemper  [mehr lesen]